18 Oktober 2021

Blockbeitrag zum Thema DSMS




„Die Bevölkerung schützen, Energie einsparen und CO2-Emissionen reduzieren: So lauten die Ziele des Forschungsprojekts „Demand Side Management Sielentwässerung – kurz DSMS“ der Bremerhavener EnergieSynergie GmbH. Gestartet ist dieses Anfang des Jahres – erste Ergebnisse aus dem Projekt liegen vor.“ Im Rahmen des Projektes DSMS wird eine Logik entwickelt mit dem Ziel Schöpfwerke anhand verschiedener Parameter wie z.B. Pegelstände, Wetterdaten, Strompreisdaten und Einspeisezeiträumen von Windenergieanlagen zu steuern. Die oberste Priorität dieses Konzepts ist der Schutz der Bevölkerung. Dies wird u.a. gewährleistet durch eine aktive Überwachung der Pegelstände.

Foto: Eigene Aufnahme

Lesen sie auf dem Block der Green Economy Bremerhaven mehr:

9 September 2021

Vortrag der EnergieSynergie bei der LEB Wesermarsch e.V.




Am 08. September 2021 stellte Prof. Dr. – Ing. Carsten Fichter, Geschäftsführer der Firma EnergieSynergie GmbH im Hotel „König zum Griechenland“ in Ovelgönne die Ergebnisse aus dem Strategiekonzept zur Neuausrichtung der zukünftigen grünen Energiewirtschaft im Landkreis Wesermarsch vor. Die Energieversorgung und der Energieeinsatz sind das zentrale, verbindende Element aller Branchen (z. B. Flugzeugbau, Schiffbau, Windkraft- sowie Maschinen-, Metall- und Anlagenbau) und stellen die Ausgangsbasis für alle Prozesse und Aktivitäten dar. Neben dem Strategiekonzept wurden auch die Themen Wasserstoff und Klimawandel behandelt. Prof. Dr. – Ing. Carsten stellte das Thema 25 Interessierten in zwei Sessions á zweieinhalb Stunden, im Rahmen der Veranstaltungsreihe der LEB vor.

Foto: eigene Aufnahme.
Von Links: Dieter Kohlmann (Vorstand LEB Wesermarsch e.V.), Prof. Dr. – Ing. Carsten Fichter (Geschäftsführer EnergieSynergie GmbH), Inge Hayen (Geschäftsführerin LEB Wesermarsch e.V.)

26 Juli 2021

Erste Veröffentlichung zum Projekt DSMS




Im Rahmen des laufenden Forschungsprojektes „Demand Side Management Sielentwässerung – kurz DSMS“ hat die EnergieSynergie einen ersten Artikel in der Zeitschrift für Energiewirtschaft (Springer Verlag) veröffentlicht. In dem Artikel wird das aktuelle Forschungsprojekt sowie die Ansätze für ein Referenzprojekt vorgestellt. Weiter werden erste Ergebnisse und potentiell zu erwartenden Einsparmöglichkeiten dargestellt.

Der Artikel ist aktuell online verfügbar und erscheint in Kürze in der Zeitschrift für Energiewirtschaft.

23 Juli 2021

Energiekarte für die Stadt Nordenham




Die EnergieSynergie GmbH entwickelte für die Stadt Nordenham eine interaktive und online verfügbare Energiekarte. Die Karte dient u.a. der Veranschaulichung des Energieverbrauchs der Stadt Nordenham und ihrer Liegenschaften. So werden die Bürger_innen und Unternehmen für die Bedeutung einer grünen Energieversorgung und den damit verbundenen Emissionseinsparungen sensibilisiert.

Die einzelnen öffentlichen Gebäude sind mit Steckbriefen hinterlegt. Damit wird ermöglicht, das interessierten Personen die Verbrauchsdaten für elektrische Energie, Wärme und Wasser und die damit verbundenen CO2-Emissionen aufbereitet zur Verfügung stehen. Neben den öffentlichen Gebäuden, enthält die Energiekarte auch Informationen zu relevanten Standorten im Bereich Energieversorgung wie z.B. el. Energieleitungen, Erdgasleitungen, E-Ladesäulen.

Die Energiekarte finden Sie hier: